Jugend-Lyrikpreis 2022

Es geht weiter!

Nach einer erfolgreichen Premiere des Aachener Jugend-Lyrikpreises im Jahr 2021, konnte das Teilnehmer*innenfeld des Preisausschreibens für junge Dichter*innen im Jahr 2022 auf Schüler*innen ab der Jahrgangsstufe 7 aus Schulen der gesamten Städteregion ausgeweitet werden. Mit über 30 Einsendungen von Schüler*innen aller Jahrgangsstufen, die uns innerhalb des Einsendezeitraums erreichten, konnte die Teilnehmendenzahl aus dem Vorjahr mehr als verdoppelt werden. Doch auch auf die inhaltliche, wie sprachliche Diversität wirkte das erweiterte Teilnehmendenfeld positiv ein. Neben emotionaler und persönlicher Lyrik erreichten uns auch politische und gesellschaftskritische sowie humoristisch-satirische Einsendungen, die sich unterschiedlichen metrischen, reimtechnischen sowie laut- wie bildsprachlichen Mitteln bedienen.

So lag es in den Händen der Mitglieder einer ausgewählten Fachjury aus Akteurinnen und Akteuren der hiesigen Poetry-Slam-Szene, die jeweils besten Einsendungen aus den Stufen 7, 8, 9, EF, Q1 und Q2 zu prämieren. Letztlich konnten sich George Henry Stephan (7, Bischöfliches Pius-Gymnasium Aachen), Vina Ali (8, Städtisches Gymnasium Eschweiler), Hannah Sendt (9, Einhard Gymnasium Aachen), Phijelle Damascke (EF, Bischöfliches Pius-Gymnasium Aachen), Maike Brammertz (Q1, Inda-Gymnasium Aachen) und Larissa Hahn (Q2, Gesamtschule Aachen Brand) mit ihren Texten durchsetzen und so zahlreiche Preise sichern, darunter auch ein Schreib- und Performance-Workshop mit Poetry Slammerin Aylin Celik.

Die siegreichen Texte finden sich zum Nachlesen hier:

1. Platz 7: George Henry Stephan
1. Platz 8: Vina Ali
1. Platz 9: Hannah Sendt
1. Platz EF: Phijelle Damaschke
1. Platz Q1: Maike Brammertz
1. Platz Q2: Larissa Hahn

Bei der feierlichen Preisverleihung am 13. August 2022 wurden aber nicht nur sie, sondern auch zahlreiche weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer und ihre Beiträge in der Aachener Dreifaltigkeitskirche prämiert. Neben den prämierten Schüler*innen und deren Familienangehörigen und Freunden bereicherten weitere Akteur*innen die zweite Verleihung des Aachener Jugend-Lyrikpreises.

So wendeten sich sowohl Herr Olaf Müller, Leiter des Kulturbetriebs Aachen, als auch Frau Tanja Wansel, Referentin für Unternehmenskommunikation der Sparkasse Aachen, zu Beginn der Veranstaltung mit ermutigenden Worten an die jungen Autor*innen. Durch die Feierlichkeit führte Moderator Oscar Malinowski, für musikalische Begleitung sorgte Singer-Songwriterin Florence gemeinsam mit Patrick Huven.


Der Aachener Jugend-Lyrikpreis ist ein Projekt des:
Unterstützt wurde der »July Preis 2022« von: